Richtig ausgeführte Übungen für straffe Beine und schöne Figur

Du kannst jederzeit in Deinem Leben die Übungen für straffe Beine beginnen zu machen und dabei eine fitte Figur zu formen. Es ist nie zu spät um Zuhause oder mit einem Trainer anfangen zu trainieren. Richtig durchgeführte Übungen kräftigen den Körper, stärken die Muskeln und Gelenke. Es gibt viele verschiedene Trainings Online, die Du Deiner Fitness-Kondition und körperlichen Fähigkeiten anpassen kannst.

Deine Knie kannst Du mit Übungen für Quadrizeps stärken

Die vordere Oberschenkelmuskel bzw. Quadrizeps sorgt für die richtige Stellung der Kniescheibe. Das bedeutet, dass Du mit Übungen für straffe Beine sicherstellst, das der Muskel die Kniescheibe an der richtigen Stelle während der Bewegung und schwere körperliche Aktivität behält.  Das am besten geeignete Training zur Straffung von Quadrizeps sind die Kniebeugen.

Straffe beine

Die korrekte Ausführung der Kniebeugen gelingt so, dass Du dich erst mit den Beinen schulterbreit auseinander hin stellst. Deine Arme sind anfangs im stehenden Zustand ausgestreckt, wenn Du aber in die Kniebeuge gehst, bewegst Du die Arme nach oben, bis sie parallel zum Boden sind. Dein Rücken muss stets komplett gerade sein und Deine Füße sind die ganze Zeit fest auf dem Boden. So aktivierst Du auch die Muskeln Deiner Körpermitte und öffnest den Brustkorb.

Muskelaufbau und Ausdauertest

Ein besonderes Workout für straffe Beine ist die statische Kniebeuge. Theoretisch ist die Übung ganz einfach, aber in der Praxis erfordert es viel körperliche Ausdauer und starke Beine. Um die Übung durchzuführen, stell Dich mit dem Rücken zur Wand und stell die Füße schulterbreit. Die Arme sind am Körper.

Training für straffe oberschenkel und schlanke beine

Die Hände und der Hinterkopf drückst Du dann gegen die Wand, die Hüften und die Beine senkst Du zum Boden ab, bis die Oberschenkel sowie Oberkörper einen 90-Grad-Winkel bilden. Die Füße bleiben gerade auf dem Boden. Versuch so lange wie möglich in dieser Position zu bleiben. Diese Übung für straffe Beine aktiviert auch die Bauchmuskeln, die Arme und den Rücken.

Einbeinige Streckung ist eine Übung, bei welcher Du den Oberkörper stabilisierst und die Beine straffst

Bei dieser Übung für straffe Beine stell Dich zuerst schulterbreit hin. Die Arme sind am Körper nach unten ausgestreckt. Verschiebe das Gleichgewicht auf ein Bein und zieh das andere Bein hoch. Zur gleichen Zeit, beuge den Oberkörper nach vorne und strecke beide Hände nach vorne aus. Der obere Teil des Körpers ist somit parallel zum Boden gebogen und die Wirbelsäule befindet sich in einer neutralen Position. Die Position des Körpers in der Endphase der Übung ähnelt dem Buchstaben T. Ausführe die Übung langsam, da Du so die Muskeln nicht überlastest und sorgst gleichzeitig für das bestmögliche Gleichgewicht.

Die Vorteile von korrekt ausgeführter Übungen für straffe Beine

Richtig durchgeführte Übungen für straffe Beine bringen Vorteile wie:

  • Erhöhte Ausdauer
  • Erhöhte Elastizität und Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke
  • Einfacheres Gehen und bessere Leistung auch für schwerere körperliche Aktivitäten
  • Straffe, schlanke und attraktive Beine
  • Wunderschön geformter Körper
  • Attraktiver Look

Posts aus derselben Kategorie: